Willkommen
News
Bücher
e-books
Rezensionen
Medien
Projekte
Lesungen
Links
Impressum
Medien

Der regionale Fernsehsender TRP1 Niederbayern strahle am 17.01.2013 ein Autorenportät über
Mac P. Lorne und seine Bücher aus.

Hier erläuterte der Autor wie er zum Schreiben kam, warum er gerade das Mittelalter so faszinierend findet und wie seine Romane entstehen.

Robin Hood Historischer Roman aus Freyung-Grafenau

Ein Interview des Bayerischen Rundfunks mit dem Autor vom 20.12.2012:

Matthias Lisse betreibt eigentlich einen Reiterhof mit seiner Familie - aber seine wahre Leidenschaft sind Historienromane
rund um Robin Hood.
Für Lisse ist Bücherschreiben genauso anspruchsvoll wie Schachspielen.

Robin-Hood-Romane: So entstehen Lisses Geschichten

Was Matthias Lisse aus Saldenburg im Landkreis Freyung-Grafenau in seinen Büchern macht, vergleicht er am liebsten mit einem Schachspiel. Er nimmt historische Figuren wie Robin Hood oder König Richard, umreißt die geschichtlichen Fakten und verschiebt seine
Helden in diesem Rahmen an die unterschiedlichsten Schauplätze der Weltgeschichte.

Robin Hood als Reisender

Vor wenigen Wochen hat er sein zweites Robin-Hood-Buch veröffentlicht: "Das Blut des Löwen".
Im neuen Band kehrt der König der Diebe nach England zurück, denn in Lisses Romanen ist Hood ein Reisender.
Der Autor erfindet die Geschichten, aber die historischen Rahmenbedingungen müssen zu 100 Prozent stimmen.
Darum hat Lisse zum Beispiel die Höhlen unterhalb der Burg von Nottingham und den Sherwood Forest besucht. Und er recherchiert in der Uni Passau, um keine Fehler zu machen.

    "Ich habe in einem Roman unlängst gelesen, dass ein Kreuzfahrer die Kartoffeln aus dem Feuer holen sollte. Das geht gar nicht, die Kartoffeln wurden 500 Jahre später aus Amerika eingeführt. Solche Sachen treiben mir die Nackenhaare senkrecht hoch."

In Gesellschaft mit Harry Potter und Buddenbrooks

Matthias Lisse webt aus Fakten und Fantasie eine dramatische und aufregende Geschichte zusammen, die den Nerv vieler Leser trifft:
Die erste Auflage von Band 1 - "Das Herz des Löwen" verkaufte sich so gut, dass der kleine Verlag Dorfmeister aus Tittling im Landkreis Passau auch den jetzt erschienenen zweiten Band verlegte. Selbstbewusst blickt der Autor auf die druckfrische Auflage von 1.000 Stück.

    "Wenn man weiß, dass die Erstauflage von Harry Potter nur die Hälfte ausgemacht hat, und die Erstauflage der Buddenbroks ebenfalls 1.000 Stück waren, befinde ich mich in guter Gesellschaft."

Blutige Schlachten und abenteuerliche Reisen

Beide Bücher sind kein leichter Stoff und angesichts der blutigen Schlachten sicher auch nichts für Kinder.
Sie garantieren jedoch eine abenteuerliche Reise durch die Zeit.

Auf der Ostbayerischen Bücherschau in Zwiesel hat die jüngst erschienene Fortsetzung "Das Blut des Löwen" viel Lob erhalten.

Die Robin-Hood-Romane von Matthias Lisse kosten je 14,90 Euro.
Bisher erschienen sind "Das Herz des Löwen" und die Fortsetzung "Das Blut des Löwen". Ein dritter Band ist bereits in Arbeit.

Die Passauer Neue Presse veröffentlichte am 18.10.2012 kurz vor Erscheinen des neuen Romans folgendes Interview mit dem Autor: